Narbenkorrektur

Dr. Handl nimmt sich gerne für Ihren individuellen Wunsch Zeit.

Narbenkorrektur & Narbenentfernung

Narbenbildungen sind bei jedem Menschen unterschiedlich. Wie sich Narben bilden ist auch von der genetischen Veranlagung abhängig. Besonders Narben, die nach Unfällen entstanden sind oder auch Kaiserschnitt-Narben können als störend empfunden werden.

Hier bietet die ästhetische Chirurgie unterschiedliche Möglichkeiten, um die Sichtbarkeit von Narben zu minimieren oder sie zu verbessern. Dr. Handl ist darauf spezialisiert Narben besonders unauffällig zu gestalten.

Die Operationstechnik richtet sich dabei ganz nach Art, Größe und Lage der Narbe. So unterscheidet der Spezialist zwischen hypertrophen und keloidartigen Narben. Während hypertrophe Narben kurz nach oder während der Wundheilung entstehen, dabei wulstig und gerötet wirken, sich aber auf den Wundbereich beschränken, gehen keloidartige Narben über diesen Bereich hinaus und dehnen sich auf unbeschädigte Haut aus.

In einem persönlichen Beratungsgespräch nimmt sich Dr. Handl gerne Zeit, um gemeinsam mit Ihnen die individuellen Korrekturmöglichkeiten zu besprechen.

Grundsätzlich handelt es sich um einen kurzen, relativ risikoarmen Eingriff, der ambulant unter lokaler Betäubung durchgeführt wird. Nach dem Eingriff können Sie bereits am selben Tag wieder nach Hause gehen. In den anschließenden zwei Wochen erfolgen je nach Heilungsverlauf Kontrolltermine und die Entfernung des Nahtmaterials.

Nach jeder Narbenkorrektur ist es wichtig, die neue Narbe vor Sonnenlicht und Spannung zu schützen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Ebenso sollten Sie Hitze, sowie jegliche Art von körperlichen Tätigkeiten oder Sport, welche zu einer Spannung auf die Narben führen können, für ca. vier Wochen vermeiden.

Informationen

Standort: Praxis
ambulant oder stationär: ambulant
Dauer der Operation:
etwa 15-45 Minuten
Art der Betäubung: 
Lokalanästhesie, auf Wunsch mit Dämmerschlaf
Erholungsphase: 
3-5 Tage
sitzende Tätigkeit/Büroarbeit: am nächsten Tag
Sport: nach 4 Wochen
Kontrollen: dem Heilungsverlauf entsprechend, Fadenzug nach 14 Tagen
Besonderes: Sonnenschutz, keine Spannung oder Zug auf der Narbe

Narbenkorrektur & Narbenentfernung

Narbenbildungen sind bei jedem Menschen unterschiedlich. Wie sich Narben bilden ist auch von der genetischen Veranlagung abhängig. Besonders Narben, die nach Unfällen entstanden sind oder auch Kaiserschnitt-Narben können als störend empfunden werden.

Hier bietet die ästhetische Chirurgie unterschiedliche Möglichkeiten, um die Sichtbarkeit von Narben zu minimieren oder sie zu verbessern. Dr. Handl ist darauf spezialisiert Narben besonders unauffällig zu gestalten.

Die Operationstechnik richtet sich dabei ganz nach Art, Größe und Lage der Narbe. So unterscheidet der Spezialist zwischen hypertrophen und keloidartigen Narben. Während hypertrophe Narben kurz nach oder während der Wundheilung entstehen, dabei wulstig und gerötet wirken, sich aber auf den Wundbereich beschränken, gehen keloidartige Narben über diesen Bereich hinaus und dehnen sich auf unbeschädigte Haut aus.

In einem persönlichen Beratungsgespräch nimmt sich Dr. Handl gerne Zeit, um gemeinsam mit Ihnen die individuellen Korrekturmöglichkeiten zu besprechen.

Grundsätzlich handelt es sich um einen kurzen, relativ risikoarmen Eingriff, der ambulant unter lokaler Betäubung durchgeführt wird. Nach dem Eingriff können Sie bereits am selben Tag wieder nach Hause gehen. In den anschließenden zwei Wochen erfolgen je nach Heilungsverlauf Kontrolltermine und die Entfernung des Nahtmaterials.

Nach jeder Narbenkorrektur ist es wichtig, die neue Narbe vor Sonnenlicht und Spannung zu schützen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Ebenso sollten Sie Hitze, sowie jegliche Art von körperlichen Tätigkeiten oder Sport, welche zu einer Spannung auf die Narben führen können, für ca. vier Wochen vermeiden.

Informationen

Standort: Praxis
ambulant oder stationär: ambulant
Dauer der Operation:
etwa 15-45 Minuten
Art der Betäubung: 
Lokalanästhesie, auf Wunsch mit Dämmerschlaf
Erholungsphase: 
3-5 Tage
sitzende Tätigkeit/Büroarbeit: am nächsten Tag
Sport: nach 4 Wochen
Kontrollen: dem Heilungsverlauf entsprechend, Fadenzug nach 14 Tagen
Besonderes: Sonnenschutz, keine Spannung oder Zug auf der Narbe

Häufige Fragen

Anfrage

Wann kann eine Narbenkorrektur sinnvoll sein?

Besonders Narben, die nach Unfällen entstanden sind oder auch Kaiserschnitt-Narben können als störend empfunden werden. Hier bietet die ästhetische Chirurgie unterschiedliche Möglichkeiten, um die Sichtbarkeit von Narben zu minimieren. Dr. Handl ist darauf spezialisiert Narben besonders unauffällig zu gestalten.

Wie lange dauert eine Narbenkorrektur?

Je nach Ausgangssituation und Umfang der Korrektur dauert der Eingriff etwa 15-45 Minuten.

Birgt eine Narbenkorrektur Risiken?

Bei einer Narbenkorrektur handelt es sich um einen kleinen, sehr risikoarmen Eingriff. Risiken können z.B. Blutungen, Wundheilungsstörungen oder das Wiederauftreten der Narbe nach dem Eingriff sein.

Wie läuft eine Narbenkorrektur ab?

Eine Narbenkorrektur wird ambulant in Lokalanästhesie durchgeführt. Welche Operationstechnik dabei zur Anwendung kommt, ist abhängig von der Art, Größe und Lage der Narbe. Dies wird vorab im Beratungsgespräch mit Dr. Handl genau besprochen. Nach dem Eingriff können Sie am selben Tag wieder nachhause gehen.

Ist eine Narbenkorrektur schmerzhaft?

Es handelt sich um einen kurzen Eingriff, der unter lokaler Betäubung stattfindet und daher in der Regel als kaum schmerzhaft wahrgenommen wird.

Was ist nach einer Narbenkorrektur zu beachten?

Nach jeder Narbenkorrektur ist es wichtig, die neue Narbe vor Sonnenlicht und Spannung zu schützen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Narben dürfen der UV-Strahlung erst ausgesetzt werden, wenn sie nicht mehr gerötet sind. Sonst kann es zu einer störenden Pigmentierung der Narbe kommen. Duschen und Baden sowie das Auftragen von Make-up ist je nach Lage der Narbe erst nach Entfernung des Nahtmaterials wieder erlaubt. Ebenso sollten Sie Hitze, sowie jegliche Art von körperlichen Tätigkeiten oder Sport, welche zu einer Spannung auf die Narben führen können, für ca. vier Wochen vermeiden.

Ab wann kann man nach einer Narbenkorrektur wieder Sport machen?

Jegliche Art von körperlichen Tätigkeiten oder Sport, welche zu einer Spannung auf die Narben führen können, sollten für ca. vier Wochen vermieden werden.

    Häufige Fragen

    Wann kann eine Narbenkorrektur sinnvoll sein?

    Besonders Narben, die nach Unfällen entstanden sind oder auch Kaiserschnitt-Narben können als störend empfunden werden. Hier bietet die ästhetische Chirurgie unterschiedliche Möglichkeiten, um die Sichtbarkeit von Narben zu minimieren. Dr. Handl ist darauf spezialisiert Narben besonders unauffällig zu gestalten.

    Wie lange dauert eine Narbenkorrektur?

    Je nach Ausgangssituation und Umfang der Korrektur dauert der Eingriff etwa 15-45 Minuten.

    Birgt eine Narbenkorrektur Risiken?

    Bei einer Narbenkorrektur handelt es sich um einen kleinen, sehr risikoarmen Eingriff. Risiken können z.B. Blutungen, Wundheilungsstörungen oder das Wiederauftreten der Narbe nach dem Eingriff sein.

    Wie läuft eine Narbenkorrektur ab?

    Eine Narbenkorrektur wird ambulant in Lokalanästhesie durchgeführt. Welche Operationstechnik dabei zur Anwendung kommt, ist abhängig von der Art, Größe und Lage der Narbe. Dies wird vorab im Beratungsgespräch mit Dr. Handl genau besprochen. Nach dem Eingriff können Sie am selben Tag wieder nachhause gehen.

    Ist eine Narbenkorrektur schmerzhaft?

    Es handelt sich um einen kurzen Eingriff, der unter lokaler Betäubung stattfindet und daher in der Regel als kaum schmerzhaft wahrgenommen wird.

    Was ist nach einer Narbenkorrektur zu beachten?

    Nach jeder Narbenkorrektur ist es wichtig, die neue Narbe vor Sonnenlicht und Spannung zu schützen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Narben dürfen der UV-Strahlung erst ausgesetzt werden, wenn sie nicht mehr gerötet sind. Sonst kann es zu einer störenden Pigmentierung der Narbe kommen. Duschen und Baden sowie das Auftragen von Make-up ist je nach Lage der Narbe erst nach Entfernung des Nahtmaterials wieder erlaubt. Ebenso sollten Sie Hitze, sowie jegliche Art von körperlichen Tätigkeiten oder Sport, welche zu einer Spannung auf die Narben führen können, für ca. vier Wochen vermeiden.

    Ab wann kann man nach einer Narbenkorrektur wieder Sport machen?

    Jegliche Art von körperlichen Tätigkeiten oder Sport, welche zu einer Spannung auf die Narben führen können, sollten für ca. vier Wochen vermieden werden.

    Anfrage